Druckansicht - Dienstag 30. Mai 2017

Schnellnavigation

Spungzielnavigation

» Home

Inhalt

BESUCH AUS DEM TIERHEIM DORNBIRN


unknown


Kürzlich stattete uns Frau Judith Kupnik aus dem Tierheim Dornbirn einen Besuch ab, um unser Erfolgsprogramm im Tierheim St. Pölten persönlich in Augenschein zu nehmen, da das Tierheim Dornbirn unserem Beispiel folgt und ab Herbst 2017 ebenfalls mit der renommierten Hundeverhaltensberaterin Sheila Harper zusammenarbeitet.


Wir freuen uns sehr, dass unser Einsatz zugunsten der Tiere eine Vorbildwirkung hat und, neben den anderen niederösterreichischen Tierheimen und dem Wiener Tierquartier, zukünftig auch im Tierheim Dornbirn nach der Philosophie von Sheila Harper gearbeitet wird.
Jeder Hund, der aufgrund der positiven Veränderungen durch die Sheila Harper-Methode an Lebensqualität in einem Tierheim gewinnt und/oder rasch ein ideales, neues Zuhause findet, ist unseren unermüdlichen Einsatz, dass wir dieses Prinzip weiter verbreiten, wert.


Wir wünschen Frau Judith Kupnik und ihrem Team viel Erfolg und Freude beim Beschreiten dieses neuen Weges.






TIERPSYCHOLOGISCHE VERHALTENSBERATUNG FÜR KATZEN


unknown


Petra Ott, diplomierter Katzencoach, ist ab sofort für die Tierheim-Katzen im Einsatz.

Nach den enormen Erfolgen des Sheila-Harper-Programmes bei den Hunden, wird im Tierheim St. Pölten ab sofort auch noch intensiver mit den schnurrenden Vierbeinern gearbeitet, um die Aufenthaltsqualität und Sozialisierung zu steigern.


Leider macht manchmal die Katze nicht das, was wir von ihr erwarten. Dann sind Schwierigkeiten vorprogrammiert! Wenn Unsauberkeit, Kratzen und Bisse das Zusammenleben bestimmen, sind häufig sogar erklärte Katzenfans ratlos. „Als mobiler Katzencoach analysiere ich die jeweilige Situation vor Ort - vor allem anhand der Körpersprache", so Katzencoach Ott. Sie weiß: „Meist reichen ein bis zwei Termine, und die Situation ist entspannt. Oft sind es nur Kleinigkeiten, die korrigiert gehören - und schon ist wieder Frieden im Haushalt."
Nähere Informationen: www.coach4cats.at







HAPPYEND EINER 51-JÄHRIGEN FREUNDSCHAFT


unknown


Vorige Woche wurde eine ca. 30 cm große Landschildkröte gefunden und zu uns ins Tierheim gebracht.

Neben den Formalitäten, der Fundmeldung bei allen zuständigen Behörden, und der aktiven Suche nach dem Halter durch uns, wurde das Tier von uns liebevoll versorgt und in einem schönen Gehege untergebracht.

Da Landschildkröten oftmals deutlich besser kleine Hindernisse überwinden können und rascher im Gebüsch verschwunden sind als man annimmt, glaubten wir fest daran, dass jemand das süße Tierchen vermisst. Glücklicherweise behielten wir Recht.


Wenige Tage später meldete sich die Haltern, die ihre „Lisi" schon verzweifelt gesucht hatte und eher durch Zufall dazu kam im Tierheim nachzufragen. Als sie das Telefonbuch aufschlug landete sie als erstes auf der Seite mit dem Buchstaben „T" und der Telefonnummer des Tierheimes, wodurch sie erst auf den Gedanken kam, dass die Schildkröte hierhin gebracht worden sein könnte.
Sofort meldete sich die Dame bei uns und wir erfuhren, dass das Gartentor von Besuchern unbewusst offen gelassen wurde und „Lisi" dies dann zu einem Ausflug verführt hatte. Wir erfuhren auch, dass „Lisi" und ihren Menschen eine Freundschaft seit mittlerweile 51 Jahren verbindet. Das Frauchen von „Lisi" sagte überglücklich: „Lisi begleitet mich seitdem ich 14 Jahre alt bin, folgt mir im Garten wie ein Hund und ich bin sehr froh, dass ich sie wieder gefunden habe."


Wir freuen uns sehr über dieses schöne Happyend und wünschen den beiden weiterhin eine schöne gemeinsame Zeit!







Tierschutzverein St. Pölten, Gutenbergstr. 26, 3100 St. Pölten
Tel.: 02742.772 72, Fax: 02742.772 724, E-Mail: office@tierschutzverein-stpoelten.at
© http://tierschutzverein-stpoelten.at/