Druckansicht - Samstag 22. Juli 2017

Schnellnavigation

Spungzielnavigation

» Home

Inhalt

Das St. Pöltner Tierheim - ein Vorreiter im Land


Hier wird man dem Eigenleben der Tiere gerecht

Vorbildlich I  Das St. Pöltener Tierheim - Ein Vorreiter im Land 
Von Katharina Strachwitz


unknown


Anlässlich des 83.Wettierschutztages veranstaltete das Tierheim St.Pölten wieder seinen beliebten Herbstflohmarkt, der gut besucht war.

Zahlreiche Ehrengäste fanden sich ein und betonten die positive Entwicklung der letzten Jahre. Vizebürgermeister Franz Gunacker, Stadträtin Ulrike Nesslinger und Gemeinderat Thomas Kainz zeigten sich begeistert von den Neuerungen.

Die Musikschule der Stadt St.Pölten sorgte unter Leitung von Herrn Robert Rosenthaler für die musikalische Untermalung.

Prälat Johannes Oppolzer segnete im Anschluss an die Ansprachen die Tiere.

Perfekte Vorbereitung für das neue Zuhause

Seit ca. 60 Jahren besitzt St. Pölten einen eigenen Tierschutzverein und seit ca. 50Jahren sogar ein eigenes Tierheim. Während es sich früher um eine vorübergehende Aufenthaltsstelle für Tiere handelte, ist man heute stolz auf den modernen Betrieb, in dem man die Tiere auf und für ihre neue Familie vorbereitet. Viele neue Impulse gehen vom St. Pöltener Tierheim aus. Die Arbeit mit der Hundeverhaltensexpertin Sheila Harper macht sich bemerkt. Man kann heute den Interessenten weitestgehend stressfreie Tiere vermitteln.

Investitionen in Beratung umgesetzt
In seiner Rede erzählte Obmann Willi Stiowicek, dass man im letzten Jahr in die Einrichtungen im Hunde- und Katzenbereich investiert habe. 2014 wurden nun die Beratungsmöglichkeiten erheblich verbessert. Ein eigener Bereich inkl. Beratungsraum sei dafür geschaffen worden, der auch Personen mit besonderen Bedürfnissen den Zutritt ermöglicht. Durch die Nutzung von I-Pads konnte zudem die Präsentation der Tiere mit Bildern und Lebenslauf optimiert werden. Neben dem so neugeschaffenen und besucherfreundlichen Eingangsbereich, sei man der Gemeinde auch besonders dankbar für den beleuchteten Gehsteig vor dem Tierheim. 

Vor Ort sind die Vereine zuständig

Tierschutz ist Ländersache, aber vor Ort sind die Vereine diejenigen, die alles händeln.  "Man muss das Eigenleben eines Tieres respektieren" betonte Vizebürgermeister Franz Gunacker und wies darauf hin, dass Tiere kein Spielzeug seien - im Gegenteil brächten sie viele Pflichten mit sich. Den freiwilligen Helfern gelte auch ein besonderes Lob.

"Eine gelungene Veranstaltung zugunsten unserer Tiere" freute sich Tierheimleiter Davor Stojanovic, der zwischen den Führungen durch das Tierheim auf Grund des großen Interesses kaum Zeit hatte Luft zu holen.


Tierschutzverein St. Pölten, Gutenbergstr. 26, 3100 St. Pölten
Tel.: 02742.772 72, Fax: 02742.772 724, E-Mail: office@tierschutzverein-stpoelten.at
© http://tierschutzverein-stpoelten.at/